12. Dezember 2017

Statt Festtagsgrüßen: 2000 Euro an Brot für die Welt


Anstatt Festtagsgrüße an Geschäftspartner, Kunden und Mitarbeitende zu verschicken, spendet die Diakonie Saar in diesem Jahr an Brot für die Welt. Die diesjährige Spendenaktion unter dem Motto „Wasser für alle“ war am 3. Dezember mit einem Festgottesdienst in Saarbrücken eröffnet.

„Die Diakonie in Deutschland und Brot für die Welt sind eng verbunden und arbeiten gut zusammen. Deshalb haben wir uns entschlossen, wieder auf das Versenden von Weihnachtskarten zu verzichten und mit 2000 Euro das evangelische Hilfswerk zu unterstützen“, sagt Diakoniepfarrer Udo Blank.

Fast 850 Millionen Menschen auf dieser Erde haben keinen Zugang zu frischem Wasser und jährlich sterben etwa 3,5 Millionen Menschen aufgrund von verunreinigtem Wasser. Brot für die Welt unterstützt Menschen weltweit beim Bau von Brunnen und Wasserspeichern und dabei, ihr Recht auf Wasser zu bekommen.

 





Zurück